UNTERNEHMEN
Une question

Utilisez la demande de rappel pour une prise en compte immédiate de votre besoin :

Dernière actualité

publié le 31 Oktober dans Actualités, Veranstaltungen
Lire la suite

Demandez un compte !

Pour accèder à toute notre base de documents et outils à télécharger sur l'extranet du Groupe SEL.
Demandez la création d'un compte

Unternehmensportršt

> Die Groupe SEL ist in den Bereichen Elektrotechnik, Energie und Industrie tätig.

SEL Electrotechnique ist ein mittelständisches Unternehmen, das seit seiner Gründung im Jahr 2000 seinen Sitz in Bailleul in Nordfrankreich hat. Das Unternehmen ist auf Elektroinstallationen, Automatisierung und elektrotechnische Montage im Industriebereich spezialisiert:

- Strom: Verteilung, Anschluss, Messung,
- MS/NS-Transformator, HS/MS-Transformator
- Anschlusstechnik Mittel- und Niederspannung,
- Kommunikationsnetze,
- Automatisierte Abläufe durch SPS-Steuerungen
- Planung und Herstellung von Übergabe-/Verteilerstationen aus Beton

Mit seinem Sitz in Bailleul in Nordfrankreich zwischen Lille, Dünkirchen und Saint-Omer hat SEL eine verkehrsstrategisch günstige Lage für seinen Absatzmarkt. Durch unser fundiertes Know-how können wir globale und flexible Lösungen für eine optimierte Produktion und Verteilung von elektrischer Energie entwickeln und umsetzen. Im Rahmen seiner Entwicklung hat das Unternehmen auf einen zukunftsträchtigen Bereich gesetzt und sich dort ein profundes Wissen erarbeitet: WINDENERGIE. SEL hat sich in diesem Bereich schnell einen Namen gemacht und sich auf dem Markt gut behauptet, der seit 2002 stetig im Aufschwung ist. Um eine Marktlücke zu füllen, hat SEL seine eigene Übergabestation entwickelt, die den Strom von der Windenergieanlage an das nationale Stromnetz übergibt.

 

> Meilensteine

-2000: Gründung des Unternehmens „SEL Electrotechnique“, Hoch- und Niederspannungsinstallationen

- 2001/2003: Weiterentwicklung im Industriebereich - Erweiterung des Kundenstamms und der Tätigkeitsfelder

- 2002: Installation der elektrischen Infrastruktur in einem Windpark in Nordfrankreich

- 2003/2004: Boom auf dem französischen Windenergiemarkt
Gesteigerte Nachfrage nach Windfarmen

- 2004/2005: Erstmals über 100 Megawatt in Windpark-Installationen
Entwicklung und Planung einer eigenen Übergabestation vom Typ PEHLA
Entwicklung eines Fernwirksystems für Windparks für den Fall eines Ausfalls beim EVU: sms-comand com

- 2005: Planung und Errichtung von Übergabestationen der neuen Generation („Kompaktstationen“) für Industrie, Windparks und Fotovoltaik

- 2006: Umzug des Unternehmens in größere Räumlichkeiten

- 2007/2008: Planung und Errichtung der elektrotechnischen Infrastruktur beim Bau des größten Windparks in Europa Errichtung und Installation von 16 MS-Übergabestationen
Windfarm mit 70 Windrädern- Projekt in Fruges (Département Pas-de-Calais) in der Heimatregion des Unternehmens – Gründung der SEL Groupe, die SEL-Enerbéton und SEL-Enerwin vereint und so optimal auf Kundenanforderungen eingehen kann.